Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch

Definition

Seltene, schwere Verlaufsform der Psoriasis vulgaris, die sich durch großflächige, akut bis subakut einsetzende Hautveränderungen in Verbindung mit hohem Fieber und Leukozytose auszeichnet. Es entsteht ein entzündliches Erythem mit vielen sterilen Pusteln, die diffus über das gesamte Integument verteilt sind, konfluieren können und sich rasch auf unbeteiligte Hautareale ausbreiten. Dabei sind Beugeseiten, Genitalschleimhäute und periunguale Areale bevorzugt betroffen. Die Erkrankung kann durch irritierende Lokaltherapien, Infektionen, hormonelle Störungen (Schwangerschaft, Ovulationshemmer), bestimmte Medikamente und durch Absetzen von systemischen Glukokortikoide getriggert werden.

Synonyme

Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch, Psoriasis pustulosa generalisata

Bilder

9 Bilder zu dieser Diagnose Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch localisation: Handinnenfläche, Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch Diagnose: Psoriasis pustulosa Typ Zumbusch