Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Logo Reamin GmbH Logo beruflicher-Hautschutz.de

Syringom, multipel

Definition

Gutartiger Adnextumor, der seinen Ursprung im ekkrinen Drüsenausführungsgang hat. Meist treten die Tumore in der Mehrzahl als kleine, derbe, durchscheinende, hautfarbene oder gelbliche Papeln von 1 bis 5 mm Durchmesser auf. Sie zeigen sich meist bei Jugendlichen, aber auch in anderen Altersgruppen. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.

Synonyme

Syringom, multipel, Hidradenome, eruptiv

Bilder

4 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Unterlid, Diagnose: Syringom, multipel Diagnose: Syringom, multipel Diagnose: Syringom, multipel Diagnose: Syringom, multipel