Suchbegriff

Search

alphabetisch

*abcdefghijklmnopqrstuvwxyz


nach Körperregion

bodybrowser head trunk anal region arms arms hands hands legs feet head back anal region arms arms hands hands legs feet

Mixed connective tissue disease

Definition

Mixed connective tissue disease ist eine chronisch-entzündliche Bindegewebserkrankung bei der Symptome unterschiedlicher Kollagenosen (systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie, Polymyositis, Raynaud-Syndrom) auftreten. Die Erkrankung geht mit hohen Titern von antinukleären Antikörpern (ANA) einher, die gegen das nukleäre Ribonukleoprotein U-1 RNP gerichtet sind, außerdem findet man in der direkten Immunfluoreszenz eine charakteristische gefleckte epidermale Kernfluoreszenz.

Synonyme

Mixed connective tissue disease, MCTD, Sharp-Syndrom

UMLS

MIXED CONNECTIVE TISSUE DISEASE

Bilder

2 Bilder für diese Diagnose
Lokalisation: Ellenbogen, Diagnose: Mixed connective tissue disease Lokalisation: Knie, Diagnose: Mixed connective tissue disease