Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Akne vulgaris

Definition

Chronisch-entzündliche Erkrankung talgdrüsenfollikelreicher Hautareale, die durch Komedonen, entzündlichen Papeln und Pusteln sowie seltener Knoten oder Zysten gekennzeichnet ist. Gelegentlich bleiben Narben zurück. Vermutlich auslösende Faktoren sind: Vererbung, vermehrte Talgproduktion, Mikroorganismen (Bakterien, Pize, Milben), follikuläre Verhornungsstörungen, Androgene und Entzündungsbereitschaft.

Synonyme

Akne vulgaris, Akne juvenilis

Bilder

2 Bilder zu dieser Diagnose Diagnose: Akne vulgaris Diagnose: Akne vulgaris