Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Dyshidrosis simplex

Definition

Die Dyshidrosis simplex ist eine schubweise verlaufende Ekzemreaktion, die durch das Auftreten von multiplen, brennenden und juckenden Bläschen an Handinnenflächen und Fußsohlen gekennzeichnet ist. Bevorzugt sind die Kanten und die Finger- bzw. Zehenzwischenräume betroffen. Meist besteht bei den Patienten eine Hyperhidrose. Die Schübe treten bevorzugt im Sommer auf und heilen i.d.R. nach einigen Wochen ab.

Synonyme

Dyshidrosis simplex, Cheiropompholyx, Podopompholyx

UMLS

EKZEM, DYSHIDROTISCHES

Bilder