Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Alopecia mechanica

Definition

Die Alopecia mechanica ist eine nichtvernarbende Alopezieform, die durch starken, chronischen Zug oder Abbrechen der Haarschäfte infolge von Reiben, Ziehen oder physikalischen Traumen ausgelöst wird. Eine häufige Ursache ist die Trichotillomanie, bei der die Haare von den Patienten selbst ausgerissen werden. Zu Trichotillomanie neigen v.a. Kinder, die die Haare häufig nachts ausreißen und anschließend oft verschlucken (Trichophagie). Außerdem kann Druck zu Haarausfall führen, z.B. am Hinterkopf bei liegenden Säuglingen.

Synonyme

Alopecia mechanica

Bilder

7 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Beine, Diagnose: Alopecia mechanica, Hypertrichose localisation: Beine, Diagnose: Alopecia mechanica, Hypertrichose localisation: Beine, Diagnose: Alopecia mechanica, Hypertrichose Diagnose: Alopecia mechanica Diagnose: Alopecia mechanica Diagnose: Alopecia mechanica Diagnose: Alopecia mechanica