Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Kortisonschaden

Definition

Die unerwünschten Wirkungen topischer Glukokortikoide sind abhängig von ihrer Potenz und der Anwendungsdauer. Als lokale Nebenwirkungen können sich Striae, Gesichtserytheme, Kortisonakne, periorale Dermatitis und Teleangiektasien bilden. Außerdem kann die Wundheilung verzögert sein. Es können Hautatrophien auftreten und gehäuft Infektionen (z.B. Pilzinfektionen) auftreten.

Synonyme

Kortisonschaden, Steroidschaden

Bilder

15 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Unterarme, Diagnose: Hypertrichose, Kortisonschaden localisation: Hals, Nacken, Diagnose: Kortisonschaden localisation: Unterarme, Diagnose: Purpura steroidica, Kortisonschaden localisation: Oberschenkel, Diagnose: Striae distensae, Kortisonschaden localisation: Wange, Diagnose: Kortisonschaden localisation: Arme, Diagnose: Purpura steroidica, Kortisonschaden localisation: periorbital, Diagnose: Kortisonschaden localisation: Wange, Diagnose: Kortisonschaden localisation: Kinn, Diagnose: Kortisonschaden localisation: perioral, periorbital, Diagnose: Kortisonschaden localisation: periorbital, Diagnose: Kortisonschaden localisation: Gesicht, perioral, periorbital, Nasolabialfalte, Diagnose: Kortisonschaden localisation: perioral, Diagnose: Kortisonschaden Diagnose: Dermatitis, periorale rosaceiforme, Kortisonschaden Diagnose: Kortisonschaden