Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Steatocystoma multiplex

Definition

Das Steatocystoma multiplex ist eine seltene meist autosomal-dominant vererbte Erkrankung mit multiplen, kleinen, rundlichen, harten, gelblichen Zysten, die sich bevorzugt am oberen Rumpf, den Armen und Oberschenkeln bilden. Die Zysten enthalten in ihrer Wand Talgdrüsen und sind mit Talg gefüllt. Die Erkrankung beginnt in der Pubertät oder bei jungen Erwachsenen.

Synonyme

Steatocystoma multiplex, Talgretentionszysten, Sebocystomatosis Günther, Steatome

Bilder