Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Ichthyosis vulgaris

Definition

Häufigste Form einer hereditären Ichthyose, die autosomal dominant vererbt wird und sich durch eine ausgeprägte Schuppung vor allem am Rumpf und an den Streckseiten der Extremitäten auszeichnet. Die großen Beugen bleiben ausgespart. Im Gesicht und am Kapillitium zeigt sich häufig nur eine feine, trockene Schuppung. Ein mäßiger, diffuser Haarausfall kann auftreten. Palmare und plantare Hyperlinearität ist typisch. Bei den betroffenen Patienten ist die Schweiß- und Talgproduktion vermindert, und die Haut ist insbesondere in den Wintermonaten trocken.

Synonyme

Ichthyosis vulgaris, Fischschuppenkrankheit

UMLS

ICHTHYOSIS VULGARIS

Bilder

6 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Sakralbereich, Diagnose: Ichthyosis vulgaris Diagnose: Ichthyosis vulgaris localisation: Gesäß, Diagnose: Ichthyosis vulgaris Diagnose: Ichthyosis vulgaris localisation: Bauch, Diagnose: Ichthyosis vulgaris localisation: Oberschenkel, Diagnose: Ichthyosis vulgaris