Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Hypertrichosis lanuginosa acquisita

Definition

Paraneoplastisches Syndrom, das gewöhnlich bei viszeralen Neoplasien auftritt. Bisher unauffällige Haarfollikel bilden feine, flaumige, lanugoartige Haare, die einen Großteil des Integuments bedecken. Die Hypertrichosis lanuginosa acquisita kann der Diagnose eines Neoplasmas um Jahre vorausgehen.

Synonyme

Hypertrichosis lanuginosa acquisita, Hetzberg-Potjan-Gebauer-Syndrom

Bilder