Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Ulerythema ophryogenes

Definition

Beim Ulerythema ophryogenes bilden sich häufig schon im Kindesalter, im Bereich der seitlichen Augenbrauen, follikuläre Hyperkeratosen auf entzündlich gerötetem Grund, die zu Atrophie und dauerhaftem Verlust der beteiligten Haare führen. Gelegentlich breiten sich die Veränderungen auf Wangen und Stirn aus. Es sind v.a. Männer betroffen. Viele Fälle treten sporadisch auf. Ein angeborener Defekt wird vermutet. Es wurde auch über einen autosomal-dominanten Erbgang berichtet.

Synonyme

Ulerythema ophryogenes, Keratosis pilaris rubra faciei

Bilder

5 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Augenbrauen, Diagnose: Ulerythema ophryogenes localisation: Augenbrauen, Diagnose: Ulerythema ophryogenes localisation: Augenbrauen, Diagnose: Ulerythema ophryogenes localisation: Augenbrauen, Diagnose: Keratosis pilaris, Ulerythema ophryogenes Diagnose: Ulerythema ophryogenes