Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Erythrodermia exfoliativa Leiner

Definition

Eine häufig in den ersten Lebenswochen auftretende universelle Hautrötung und Ablösung der Epidermis mit lamellärer Schuppung und Verkrustung, verbunden mit schwerer Diarrhöe, Abgeschlagenheit und rezidivierenden gramnegativen Infektionen. Dieses Krankheitsbild wird als Maximalvariante eines seborrhoischen Ekzems betrachtet. In Familien mit gehäufter Leinerscher Erythrodermie konnte eine Funktionsstörung des C5-Inhibitors festgestellt werden. Bei einigen klinisch ähnlichen Fällen kann es sich auch um ein Netherton-Syndrom handeln.

Synonyme

Erythrodermia exfoliativa Leiner, Erythrodermia desquamativa Leiner, Leiner'sche Dermatitis, Leiner'sche Erythrodermie

Bilder

5 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Körperübersicht, Diagnose: Erythrodermia exfoliativa Leiner Diagnose: Erythrodermia exfoliativa Leiner Diagnose: Erythrodermia exfoliativa Leiner Diagnose: Erythrodermia exfoliativa Leiner Diagnose: Erythrodermia exfoliativa Leiner