Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Purpura fulminans

Definition

Akute, nichtthrombozytopenische, oft rasch tödlich endende Purpura, die durch schwere, hämorrhagische Hautinfarkte und Hautnekrosen gekennzeichnet ist. Die Erkrankung wird durch Infekte mit Bakterien, Viren oder Protozoen ausgelöst. Es kommt dabei zu einer disseminierten, intravaskulären Blutgerinnung mit Verbrauch von Gerinnungsfaktoren, Thrombozytopenie, der Entstehung von Mikrothromben und schließlich einer hämorrhagischen Diathese. Rasch entstehen große, schmerzhafte, symmetrische Ekchymosen, die konfluieren und in der Mitte nekrotisieren. Es können auch hämmorrhagische Blasen entstehen.

Synonyme

Purpura fulminans

Bilder