Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Gonokokkeninfektion, disseminiert

Definition

Eine disseminierte gonorrhoische Infektion als Folge einer gonorrhoischen Bakteriämie tritt in etwa 1 - 3% der Fälle auf und kann Polyarthralgien, Arthritis, Fieber, Schüttelfrost und Hauterscheinungen verursachen. Letztere treten gewöhnlich als kleine erythematöse oder hämorrhagische Papeln, Petechien oder Vesikulopusteln auf hämorrhagischem oder, hin und wieder, nekrotischem Grund auf. Sie heilen nach einigen Tagen spontan ab. Eine Gonokokkensepsis ist selten. Die Betroffenen sind schwerkrank, es zeigt sich hohes Fieber, und es kann zu einer Meningitis oder Endokarditis kommen.

Synonyme

Gonokokkeninfektion, disseminiert

Bilder